Seite drucken
Stadtbücherei Östringen (Druckversion)

Wie gut, dass es die „Freunde“ gibt!

„Freunde der Stadtbücherei“ unterstützten auch 2018 die Stadtbücherei

Zu Beginn des neuen Jahres trafen sich die „Freunde der Stadtbücherei“ mit Büchereileiterin Carola Zabler, um das vergangenen Jahr Revue passieren zu lassen und um zu schauen, wie und wann die „Freunde“ der Stadtbücherei weiterhin hilfreich zur Seite stehen können. Rund 118 ehrenamtliche Stunden habe die „Freunde der Stadtbücherei“ im vergangenen Jahr geleistet. Da wurden fleißig Bühnenteile gestemmt, Hunderte von Stühle gestellt, Getränkeausschank vorbereitet und betreut. Auch nach den Veranstaltungen hatte das Büchereiteam oft hilfreiche Unterstützung beim Aufräumen, Geschirr spülen oder Bühnenabbau. Im Jubiläumsjahr der Stadt Östringen waren viele Veranstaltungen der Stadtbücherei sehr gut besucht. Allein bei der Lesung mit Buchpräsentation mit Hermann Dischinger im Oktober waren es 270 Veranstaltungsbesucher. Der Andrang in der Veranstaltungspause beim Getränkeausschank wäre ohne die Mithilfe der „Freunde“ nicht zu bewältigen gewesen. Durch Bücherflohmärkte, Kaffee- und Kuchenverkauf, Getränkeausschank und einem Sparschwein an der Ausleihtheke fließt immer wieder Geld in die Kasse der „Freunde“. Mit diesen Einnahmen erfüllen sie Wünsche der Stadtbücherei. So wurden im vergangenen Jahr für rund 1.500€ Bücher und Spiele gekauft. U.a. haben die „Freunde“ die Bücher für den Büchertaschenwurm „Leselotte“, die zurzeit in den Östringer Kindergärten viel Lesefreude verbreitet, gesponsert. Der Bestand der beliebten tiptoi-Bücher –und Spiele konnte mit vielen neuen Titel ausgebaut werden. Zwei tiptoi-Stifte der neueren Generation konnten angeschafft werden und stehen ebenfalls zur Ausleihe zur Verfügung. Wie in den Vorjahren haben die „Freunde“ einen Teil der Kosten der Munzinger Wissensdatenbank übernommen. Die „Freunde“ sponserten außerdem Preise im Wert von rund 400 EUR u.a. für die Sommer-Leseferienaktion HEISS AUF LESEN und für zwei Malwettbewerbe. Schon beim Treffen haben sich die anwesenden „Freunde“ in die Helferliste eingetragen und per Email kamen weitere Zusagen, so dass das Büchereiteam auch bei den Veranstaltungen des kommenden Halbjahres wieder auf die „Freunde“ zählen kann. Auch Wünsche der Stadtbücherei können 2019 erfüllt werden. In vielen Bibliotheken gibt es inzwischen Hörfiguren - so genannte „Tonies“ zum Entleihen. Die „Freunde“ werden einen Grundbestand von rund 40 Hörfiguren und zwei Tonie-Boxen zum Abspielen sponsern. Außerdem kann das Bilderbuchhaus um Holzmodule erweitert werden, damit die Bilderbücher besser präsentiert werden können.
Wie wird man zum „Freund der Stadtbücherei"? Wer sich für den Freundeskreis der Stadtbücherei interessiert, kann sich direkt in der Bücherei melden und wird zum nächsten Treffen eingeladen.(zab)

http://stadtbuecherei.oestringen.de//de/aktuelles-termine/neuigkeiten/