Neuigkeiten: Stadtbücherei Östringen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Aktuelles & Termine
Neuigkeiten

Infobereich

Hauptbereich

Ein Hutzelmann begeistert Erst- und Zweitklässler

Autor: Carola Zabler
Artikel vom 06.04.2018

Szenische Lesungen nach einem Otfried Preußler Kinderbuchklassiker

Es ist immer eine besondere Stunde für die Schülerinnen und Schüler der Silcherschule, wenn das Kinder- und Jugendtheater der Württembergischen Landesbühne Esslingen mit der „Lesekiste“ zu Gast in der Stadtbücherei ist. Die beiden Schauspieler Alessandra Bosch und Matthias Happach lasen   aus „Hörbe mit dem großen Hut“ von Otfried Preußler, einem Kinderbuchklassiker aus den Jahr 1981 und spielten Szenen nach. Durch ihr hervorragendes und einfühlsames Spiel zeigte sich, dass die Geschichte um den Hutzelmann Hörbe, der an einem herrlichen Herbsttag beschließt zu wandern statt zu arbeiten, von seinem Zauber und seiner Aktualität nichts verloren hat. Matthias Happach als Hörbe bricht auf zu einer Wanderung und erlebt dabei so manches Abenteuer, das er sich nicht hätte träumen lassen: Er muss sich gegen gefräßige Ameisen wehren, gerät in ein Gewitter, plumpst mitsamt seinem Hut in den Teich und landet schließlich in den Worlitzer Wäldern, wo der grausige Plampatsch sein Unwesen treiben soll. Alessandra Bosch schlüpft von einer Rolle in die andere. Mal ist sie der „Nörgelseff“, der nur die Arbeit kennt, dann der „kleine Leubner“, der aus Angst vor dem Plampatsch nicht mit wandern geht. Besonders begeistert sie das junge Publikum als Zwottel Zottelschratz mit dem „Zi-Za-Zottelschwanz“, auf den Hörbe in den Worlitzer Wäldern trifft. Trotz aller Unterschiede werden die beiden gute Freunde und erfahren voneinander, dass es den „grausigen Plampatsch“ nur in den Köpfen gibt. Für diese „Lesekiste“ gab es zum Abschluss viel Applaus. (zab)

Infobereich