Neuigkeiten: Stadtbücherei Östringen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Aktuelles & Termine
Neuigkeiten

Infobereich

Hauptbereich

Bücherraupe Leselotte tourt durch die Östringer Kindergärten

„Freunde der Stadtbücherei“ unterstützen neue Leseförderaktion der Stadtbücherei

Sie ist eine Bücherraupe mit 24 bunten Stofftaschen gefüllt  24 nagelneuen Bilder- und Sachbilderbüchern – die Leselotte. Gerade ist sie in Östringen zum ersten Mal im Einsatz und besucht die Kinder in der Villa Sonnenschein im Kindergarten St. Cäcilia. Jeweils vier Wochen bleibt die Leselotte, bevor sie weiterzieht. Ihre zweite Station ist nicht weit: laut Reiseplan ist das Bärenhaus ihr nächstes Ziel. Bis zum Herbst wird die Leselotte unterwegs sein, bis sie alle Östringer Kindergärten besucht hat.
Die Raupe ist eine Möglichkeit, Bücher und Geschichten in den Kinderalltag einzubauen. Die Kinder sollen freien Zugang zu den Büchern haben und auch mit dem Stofftier spielen dürfen. Der Lesegenuss steht im Mittelpunkt. Begleitet wird die Leselotte von einem Leselotte-Lied, einem Reiseroutenplan und einem Reisetagebuch, in das Kinder, Erzieherinnen, Lehrer, Eltern oder Großeltern Eintragungen machen können. Jeder Kindergarten, jede Gruppe entscheidet selbst, was gesammelt wird: persönliche Leseerfahrungen, Kommentare, Beobachtungen, Zeichnungen, Notizen oder Fotos. Gewünscht ist auch, dass die Kinder – vielleicht am Leselotten-Tag -  eine Tasche mit Buch  mit nach Hause nehmen und sich dort vorlesen lassen.
Kinder und Erzieherinnen der Villa Sonnenschein holten die 10m lange Bücherraupe persönlich im Östringer Rathaus ab. Gabriele Pichlau, stellvertretende Bürgermeisterin, Gerlinde Dücker und Ingerose Weckemann von den „Freunden der Stadtbücherei“ begleiteten den ersten Einzug der Leselotte und halfen den Kindern beim Tragen der langen Bücherraupe. Organisiert wird Leselottes Reiseroute von der Stadtbücherei Östringen. Die neue Leseförderaktion unterstützen die  „Freunden der Stadtbücherei“ nicht nur mit der Finanzierung der Bücher und Stofftaschen, sondern auch  mit Stoffspenden, Hilfe beim Einarbeiten und Foliieren der Bilderbücher. Marianne Taibon zeichnete den  bunten Reiseroutenplan für die Leselotte. Yvonne Bautz entwarf einen liebevollen und kindgerechten Brief, der die Kinder jeweils ein paar Tage vor Eintreffen der Leselotte erreicht und ihr Kommen ankündigt. Die Stadt Östringen, die Stadtbücherei und die „Freunde der Stadtbücherei“ wünschen allen Kindergärten viel Spass mit der Leselotte und tolle Leselotte-Leseerlebnisse. (zab)

Verwandte Artikel

Infobereich