Aktuelles/Corona-Tipps: Stadtbücherei Östringen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Aktuelles & Termine
Aktuelles/Corona-Tipps

Infobereich

Hauptbereich

Artikel vom 06.11.2021

800 Euro für von Flutkatastrophe betroffene Büchereien

„Freunde der Stadtbücherei“ spendeten für Flutopfer

Die Flutkatastrophe im vergangenen Sommer hat unfassbares Leid über viele Menschen gebracht. Neben vielen privaten Gebäuden sind auch Archive, Museen und öffentliche Bibliotheken in einigen Stdten und Gemeinden in NRW und in Rheinland-Pfalz betroffen. Die Kinder- und Jugendbücherei der Stadtbücherei Stolberg beispielsweise wurde vollständig zerstört. InEuskirchenwurde das Erdgeschoss der Stadtbibliothek von einer Flutwelle ebenfalls vollständig zerstört. Dort befand sich neben Teilen des Medienbestandes die Selbstverbuchung sowie ein großer Teil der technischen Ausstattung der Bibliothek und des Gebäudes.
Der Deutsche BIbliotheksverband (dbv) hat schnell reagiert und bereits Ende Juli ein Spendenkonto für die betroffenen Bibliotheken eingerichtet. Daraufhin wurde in vielen Büchereien und Bibliotheken in Deutschland für diese Einrichtungen gesammelt. Auch in Östringen beschlossen die „Freunde der Stadtbücherei“ auf Anregung von Büchereileiterin Carola Zabler, dass der Erlös aus dem jährlich in den Sommerferien stattfindenden Bücherflohmarkt zugunsten der betroffenen Einrichtungen gespendet werden soll. So berichtete Monika Kleinert, die die Finanzen des Freundeskreises verwaltet, beim letzten Treffen der „Freunde der Stadtbücherei“ im Oktober, dass ganze 800€ auf das Spendenkonto des DBV überwiesen werden konnten. (zab)

Infobereich