Seite drucken
Stadtbücherei Östringen (Druckversion)
Artikel vom 24.04.2021

Zu schade für die Tonne

Nachhaltige Schenkaktion zum Welttag des Buches

"Tolle Idee", war die spontane Reaktion einer Leserin. Die Stadtbücherei nahm den Welttag des Buches zum Anlass, um ihren Leser*innen ein Buchgeschenk zu überreichen. Wie in jedem Frühjahr hatte die Bücherei viele Bücher und andere Medien aus dem Bestand der Bücherei ausgeschieden. Gründe dafür sind u.a., dass Bücher zerlesen oder veraltet sind oder, dass sie einfach schon längere Zeit keine Leser*innen mehr gefunden haben. Dann muss sich das Büchereipersonal oft "schweren Herzens" von tollen Büchern trennen, die beim nächsten Bücherflohmarkt der Stadtbücherei noch einmal die Chance haben, den Besitzer zu wechseln und wieder gelesen zu werden. Trotzdem bleiben immer noch viele interessante und gute Bücher übrig. Angeregt durch eine andere Bibliothek startete die Stadtbücherei mit einigen dieser Bücher eine nachhaltige Geschenkaktion zum Welttag des Buches. Die Flohmarktkisten waren nach Romanen, Kinder und Jugendbücher, die eine zweite Chance verdient haben, durchgeschaut worden. Büchereimitarbeiterin Michaela Welz packte fleißig die Bücher nachhaltig in Zeitungspapier ein und gab jedem Buch einen Vermerk auf Alter und Inhalt und schon konnte es losgehen. Die Überraschungspakete fanden großen Anklang bei jung und alt, groß und klein.

http://stadtbuecherei.oestringen.de//aktuelles-termine/aktuelles/corona-tipps