Aktuelles/Corona-Tipps: Stadtbücherei Östringen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Logo Bürgermeldungen.com
Aktuelles & Termine
Aktuelles/Corona-Tipps

Infobereich

Hauptbereich

Artikel vom 25.02.2021

Cool und entspannend

Digitaler Kreativ-Workshop „Art Journaling“ begeisterte

In Corona-Zeiten hat jetzt auch die Stadtbücherei Östringen im Bereich der Veranstaltungen den digitalen Weg beschritten. Auf Vorschlag von Leserin und Künstlerin Christina Riebel fand in den Faschingsferien ein Kreativ-Workshop  für Kinder und Jugendliche statt. Vier junge Teilnehmer*innen gestalteten ihr Tagebuch vom Binden des Buches bis zum Erlernen vieler verschiedener Techniken unter der Anleitung von Christina Riebel. Doch was ist ein Art Journal genau?
In einem Art Journal, einem 'Kunst-Tagebuch, können nach Lust und Laune eigene Ideen, Erinnerungen, motivierende Gedanken, Lieblingsdinge wie Filme, Bücher oder Reise oder auch bestimmte Ereignisse festgehalten und bildlich umgesetzt werden. Im Workshop erklärte Christina Riebel, worum es in einem Art Journal gehen und zeigte  gleichzeitig die Mittel und Techniken, um diese Themen dann auch umzusetzen - und zwar ohne dass dafür umfangreiche künstlerische Vorkenntnisse notwendig sind.
Die drei Mädchen und ein Junge fanden es spannend, sich am Bildschirm zu treffen, um mal nicht  zu lernen, sondern  gemeinsam zu gestalten. „Gerade beim ersten Treffen – der Workshop fand an 2 Vormittagen statt - war die Spannung groß, wie das alles so wird und eine Begeisterung spürbar, kreativ zu werden“, berichtete Christina Riebel nach dem Workshop. Diese Begeisterung ging weiter und hat sich in der Aussage gezeigt, dass sich alle vorstellen können bzw. gewünscht haben, nochmal miteinander an den Ar Journals  zu arbeiten.
 „Mir selbst hat es unglaublich viel Spaß gemacht, zu erleben, wie die Freude am Tun auch bei den Kindern da ist. Kreatives Tun kann außer Spaß machen auch runter fahren, gerade richtig für die Ferien“, so die Workshop-Leiterin. Die Teilnehmer*innen meldeten zurück, dass sie viele neue Techniken gelernt haben und waren begeistert von der vielfältige der Techniken. Auch das Buchbinden war für manche neu und spannend. (zab)

Infobereich